Jungen*- und Männer*arbeit

Die Zweiverbandlichkeit der J-GCL bedeutet für die Mitglieder beider Verbände, dass Veranstaltungen, Projekte, Konferenzen, Arbeitskreise usw. gemeinsam, aber auch im verbändeeigenen Rahmen, also geschlechtergetrennt, stattfinden. In der GCL-JM finden in den Ortsgemeinschaften und auf Diözesan-, Landes- und Bundesebene verschiedene Aktivitäten statt.

 S.e.K. (Männerarbeitskreis)

2018_SEK(2)

Der Männerarbeitskreis S.e.K. (“Sozial engagierte Kerle”) ist eine Form der bundesverbandlichen Förderung von Jungen*- und Männer*arbeit in der GCL-JM. Die J-GCLer* bereiten Themen der JM-Arbeit inhaltlich, methodisch und konzeptionell auf, auch für die jungen*spezifische Arbeit vor Ort.


Referent* für Jungen*- und Männer*arbeit

Raoul Merkelbach wurde 2020 als kommissarischer Jungen*- und Männer*referent für die GCL-JM berufen. Er ist dabei für die Koordination des Männer*-Teams auf Bundesebene zuständig. Außerdem ist er Ansprechpartner* für jungen*pädagogische Themen auf Bundesebene.


Fachstelle Manresa

Manresa ist eine Fachstelle für Jungenpädagogik in Trägerschaft des katholischen Jugendverbands Gemeinschaft Christlichen Lebens – Jungen und Männer (GCL-JM) im Bistum Augsburg.

Als außerschulischer Bildungspartner kooperiert sie schwerpunktmäßig mit weiterführenden Schulen und Trägern der Jugendhilfe. Neben jungen*pädagogischen Angeboten im schulischen und außerschulischen Setting bildet Manresa pädagogische Fachkräfte und ehrenamtliche Leitungen fort, berät und vernetzt sie. Die Fachstelle ist angeschlossen an den BDKJ und wird durch das Bistum Augsburg gefördert. Manresa ist Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Jungen*arbeit, in der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen*- und Männer*arbeit Bayern sowie im Augsburger Netzwerk Jungen*arbeit.

Unsere Überzeugung:
Wir sehen es als Jugendverbände als wichtig an, Jungen* und junge Männer* mit ihren Stärken und Schwächen zu erkennen, anzuerkennen, ernst zu nehmen und zu fördern. Grundlage dafür ist die Zweiverbandlichkeit von GCL-JM und GCL-MF.

Nach oben scrollen