Johannes Knöll

Verbandsleiter

Johannes Knöll wurde auf der Jahreskonferenz 2021 in die Bundesleitung der GCL-JM gewählt.

Ämter und Funktionen

  • Kontaktdiözese: Berlin
  • Kontakte zu Kommissionen: Nestlé, Präsidium der Jahreskonferenz, S. e. K., Vorbereitungskommission,
  • Außenvertretung: SMJ
  • Thematische Schwerpunkte und AGs:
    Konferenzen, Newsletter, Social Media, Zweiverbandlichkeit

Ich heiße Johannes, bin 24 Jahre alt und seit 2007 Mitglied in den J-GCL.

Meine Heimat-OG ist die OG Willigis in Mainz (Region West). Ab 2012 war ich in meiner OG als Gruppenleiter, später (2014-2015) zusätzlich als Präfekt aktiv. Auf Regionsebene leitete ich 2015 und 2016 das Unterstufentreffen (UNST) und war von 2016 bis 2018 im e. V. der Region West. Danach wurde ich 2018 zum ehrenamtlichen Regionalleiter gewählt. Von diesem Amt trat ich jedoch Ende 2019 zurück, da ich nach dem Abschluss meines Studiums von Mainz nach Berlin umziehen musste.

Auf Bundesebene wurde ich 2020 in die Vorbereitungskommission (VoKo) gewählt. Nach meiner Amtszeit in der VoKo wurde 2021 zum Verbandsleiter der GCL-JM gewählt.

Mein Lieblingsprofilelement ist „Schule“. Die J-GCL haben mir (durch wöchentliche Gruppenstunden, Zeltlager etc.) während meiner Schulzeit sehr wertvolle Möglichkeiten geboten, einen Ausgleich zum stressigen Schulalltag zu finden. Die meisten meiner positiven Erinnerungen an die Schulzeit haben etwas mit den J-GCL zu tun.

Neben den J-GCL wohne und arbeite ich in Berlin, treibe gerne Sport, und interessiere mich für American Football, elektronische Musik und Schach. Außerdem spiele ich gerne Klavier.

Ein Funfact über mich ist, dass Faultiere meine unbestrittenen und ewigen Lieblingstiere sind.

Eine Buchempfehlung von mir: „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Das Buch ist zwar etwas älter, gehört meiner Meinung nach allerdings zu den Büchern, die man auf jeden Fall mal gelesen haben sollte.

Email:

Nach oben scrollen