Wir schauen hin!

J-GCL aktiv gegen sexualisierte Gewalt

WIR STELLEN UNS DER REALITÄT, dass sexuali­sierte Gewalt in allen Bereichen und Schichten unserer Gesellschaft geschieht – auch in Jugend­verbänden.

Als J-GCL vertreten wir eine Kultur gewaltloser Bezie­hungen, in der sich alle uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu eigen­ständigen Persönlichkeiten ent­wickeln können.

Als J-GCL wollen wir alles tun, um Kinder und Jugend­liche vor Grenzverletzungen und sexuali­sierter Gewalt zu schützen. Wir möchten sicher­stellen, dass durch eine offene Auseinander­setzung mit dem Thema Trans­parenz und Sensibilisierung gesteigert werden und sich Kinder und Jugendliche bei uns sicher fühlen können.

Auf dieser Seite findet ihr die Ansprechpersonen der J-GCL auf Bundesebene zum Schutz gegen sexualisierte Gewalt, alle J-GCL-Beschlüsse im Bereich Intervention und Prävention sexualisierter Gewalt sowie weitere Materialien zu diesem Themenbereich.


Ansprech­per­sonen zum Schutz vor sexua­li­sier­ter Gewalt und Kindeswohlgefährdung
für beide Verbände

Weibliche Ansprechperson: Birgit Springer
Refe­ren­tin für Mäd­chen– und Frauenarbeit / Gen­der Main­strea­ming der GCL-MF
Tel.: 0821 / 3199-804

Männliche Ansprechperson: Patricio Leuthold
Ehemaliger Kirchlicher Assistent der GCL-JM
Tel.: 07583 / 9468721


Beschlüsse der J-GCL im Bereich Intervention und Prävention
sexualisierter Gewalt

Broschüre mit allen derzeit gültigen Beschlüssen im Bereich Intervention und Prävention sexualisierter Gewalt hier zum Download.


Weitere Materialien

  • Selbstverpflichtungserklärung
    für alle in den J-GCL ehrenamtlich in Leitungsfunktion Tätigen, hauptamtlich und hauptberuflich Beschäftigten sowie punktuell Leitungsfunktion(en) Übernehmenden
    Anlage zum Beschluss „Leitlinien zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt in den J-GCL“ der gemeinsamen Jahreskonferenz 2013 (PDF)
  • Präsentation Kindeswohlgefährdung
    Präsentationsfolien im PDF-Format mit Grundinformationen zu Kindeswohlgefährung und -sicherung
  • Präsentation „Grenzen achten!“
    Präsentationsfolien im PDF-Format mit Grundinformationen zur Prävention sexualisierter Gewalt

für weitere Informationen ⇒ Kontakt

nach oben