Bundeskonferenzen


Abstimmung bei J-GCL Jahreskonferenz

Jahreskonferenzen (JK)

Die Jahreskonferenzen der GCL-MF und der GCL-JM sind die höchsten, beschlussfassenden Organe des jeweiligen Verbandes. Sie finden beide in der Regel vom 2. bis 6. Januar jedes Jahres statt. Dabei tagen die Delegierten beider Verbände zum Teil auch gemeinsam, um so für wichtige Themen der J-GCL starke Positionen zu finden.
Die Aufgaben der Jahreskonferenzen bestehen in der Beschlussfassung über die Maßnahmen zur Verwirklichung der Aufgaben der Verbände, der Wahl der Mitglieder der jeweiligen Bundesleitungen, der Diskussion des Rechenschaftsberichts der Amtsträger/-innen und der Beschlussfassung über Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern des Verbandes.
Neben der regulären Jahreskonferenzen im Januar können bei Bedarf noch weitere Jahreskonferenzen einberufen werden.


Studienteil

Verbandskonferenzen (VK)

In der Regel im Mai oder im Juni kommen die Diözesan- und Regionalleiter/-innen von GCL-MF und GCL-JM zur jeweiligen Verbandskonferenz zusammen, um so auch während des Jahres eine gute Vernetzung innerhalb der Verbände zu bieten. Die Verbandskonferenzen finden im Rahmen der gemeinsamen Studienfachtagung statt, bei der die zentralen inhaltlichen Themen, die die Bundesebene der J-GCL im jeweiligen Jahr besonders beschäftigen, in den Blick genommen werden und sich im Rahmen von Studienteilen, Fachgesprächen, Referaten usw. damit auseinander gesetzt wird.

nach oben